Führungszeugnis

Zuständige Behörde

Zuständige Mitarbeiter

Belegart „N" (für private Zwecke)
Was wird benötigt?

  • Bundespersonalausweis, Reisepass, Kinderausweis
  • Geburtsname der Mutter
  • Gebühr: 13,00 €

Belegart „O" (zur Vorlage bei einer Behörde)
Was wird benötigt?

  • Bundespersonalausweis, Reisepass, Kinderausweis
  • Geburtsname der Mutter
  • Verwendungszweck oder Aktenzeichen
  • vollständige Anschrift der Empfängerbehörde
  • Gebühr: 13,00 €

Hinweis: Wenn Sie vor der Übersendung des Führungszeugnisses an eine Behörde selbst Einsicht nehmen wollen, dann können sie dies bei einem Amtsgericht Ihrer Wahl tun. Hierfür benötigen wir die vollständige Anschrift des Amtsgerichtes.  

Wie beantrage ich ein Führungszeugnis:

  • persönlich
  • schriftlich mit amtlich oder notariell beglaubigter Unterschrift
  • Online unter www.fuehrungszeugnis.bund.de (Voraussetzung ist der neue elektronische Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion und das passende Lesegerät).

Ausnahme:
Bei minderjährigen ab dem 14. Lebensjahr bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres kann die Beantragung durch eine/einen Sorgeberechtigten erfolgen.  

Hinweis:
AntragstellerInnen bzw. der/die gesetzliche VertreterIn können sich bei der Antragstellung nicht durch einen Dritten - auch nicht durch einen Rechtsanwalt - vertreten lassen.