Kinderpass

Zuständige Behörde

Zuständige Mitarbeiter

Was wird benötigt?

  • Geburts- oder Abstammungsurkunde
  • persönliche Zustimmung der Sorgeberechtigten und bei alleinigem Sorgerecht der entsprechende Nachweis
  • ab dem 10. Lebensjahr ist die Unterschrift des Kindes bei Antragstellung erforderlich
  • aktuelles Lichtbild (siehe Mustertafel der Bundesdruckerei) www.Bundesdruckerei.de

Wie beantrage ich einen Kinderpass ?

  • persönlich durch den/die Sorgeberechtigten, unter Vorlage des eigenen Personalausweises oder Reisepasses

Gebühr:

  • Die Gebühr für die Ausstellung eines Kinderpass es beträgt 13,00 €
  • Die Gebühr für die Verlängerung eines Kinderpasses beträgt 6,00 €

Zusätzliche Informationen

Laut Passgesetz sind Deutsche, die über eine Auslandsgrenze ein- oder ausreisen, unabhängig vom Alter grundsätzlich verpflichtet, einen gültigen Pass mitzuführen (Passpflicht). Für Auslandsreisen benötigen demnach auch Kinder unter 16 Jahren (somit auch Säuglinge) ein Ausweispapier. Für Kinder-Reisedokumente gibt es drei Möglichkeiten:

  • Ausstellung eines Kinder-Reisepasses (wird empfohlen)
  • Ausstellung eines regulären Reisepasses (in Ausnahmefällen für die Einreise erforderlich)
  • Eintragung des Kindes in den Reisepass der Eltern oder eines Elternteils (spart evtl. Visagebühren)

In der Regel wird für Kinder ein Kinder-Reisepass (als Pass-Ersatz) ausgestellt. Wird ein Kinder-Reisepass vom Einreisestaat nicht anerkannt, kann zusätzlich auch ein regulärer Reisepass für das Kind ausgestellt werden. Welche Staaten einen Kinder-Reisepass und unter welchen Bedingungen anerkennen, können Sie im Internet auf der Homepage des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de (-> Länder- und Reiseinformationen -> Eingabe des entsprechenden Staates im Bereich Länderinformationen -> Einreisebestimmungen) nachlesen oder bei uns erfragen.  

Antragstellung

Der Antrag auf Ausstellung oder Verlängerung eines Kinder-Reisepasses muss grundsätzlich von beiden Elternteilen gestellt werden, solange sie das gemeinsame Sorgerecht ausüben. Können nicht beide Elternteile persönlich zwecks Antragstellung vorsprechen, ist die Zustimmung sowie der Personalausweis des fehlenden Elternteils vorzulegen. Bei unverheirateten oder geschiedenen Eltern kann der Antrag von dem Elternteil gestellt werden, dem das alleinige Sorgerecht des Kindes zugesprochen wurde. In diesen Fällen ist die Vorlage des Sorgerechtsbeschlusses vorzulegen, soweit er uns nicht bereits von Ihnen vorgelegt wurde. Kinder unter 10 Jahren müssen nicht unterschreiben. Schreibkundige Kinder, insbesondere Kinder ab dem 10. Lebensjahr, müssen bei der Antragstellung anwesend sein, um unterschreiben zu können. Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • ein neues Passbild, das den neuen Qualitätsanforderungen entspricht (Ihr Fotograf kennt die Vorgaben. Die Einzelheiten sind in der Foto-Mustertafel festgelegt, die im Internet auf der Homepage der Bundesdruckerei (www.bundesdruckerei.de) einsehbar ist.)
  • Identitätsnachweis des Kindes Möglich ist der Identitätsnachweis durch Vorlage eines bereits ausgestellten Kinder-Reisepasses oder alten Kinder-Ausweises. Bei erstmaliger Ausstellung bringen Sie bitte vorsorglich die Geburtsurkunde des Kindes mit.

Bewilligungszeitraum/ Gültigkeitsdauer

Der Kinder-Reisepass gilt zunächst bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres und kann anschließend unter Vorlage eines aktuellen Passbildes bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres verlängert werden.

Fristen / Bearbeitungsdauer / Bearbeitungsgebühren 

Die Ausstellung des Kinder-Reisepasses erfolgt in der Regel sofort. Die Gebühr für die Ausstellung eines Kinder-Reisepasses beträgt 13,00 €, die für die Verlängerung eines bereits ausgestellten Kinder-Reisepasses 6,00 €.   Rechtsgrundlage Passgesetz (PassG)