Melderegisterauskunft

Zuständige Behörde

Zuständige Mitarbeiter

Das Meldegesetz kennt folgende Auskunftsarten:

einfache Auskunft:

  • Vor- und Familiennamen
  • Doktorgrad
  • Anschriften einzelner bestimmter Einwohnerinnen und Einwohner

erweiterte Auskunft:

  • Tag und Ort der Geburt
  • frühere Vor- und Familiennamen
  • Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder nicht
  • Staatsangehörigkeiten
  • frühere Anschriften
  • Tag des Ein- und Auszugs
  • gesetzliche Vertreterin/gesetzlicher Vertreter oder Betreuerin oder Betreuer
  • Sterbetag und -ort

Die erweiterte Meldeauskunft wird nur erteilt, wenn ein rechtliches Interesse an der Auskunftserteilung dargelegt wird.


Gebühren:

  • einfache Melderegisterauskunft erweiterte Melderegisterauskunft 8,00 €
  • Archivauskunft 8,00 €
  • Örtliche Ermittlung 8,00 €


Bitte beachten:

Da die Daten nach Ablauf von 55 Jahren nach Wegzug oder Tod eines/einer Einwohners/Einwohnerin gelöscht werden müssen (§ 11 Hess. Meldegesetz), ist in solchen Fällen eine Datenübermittlung nicht mehr möglich. Wir bitten, Ihrer Anfrage einen Scheck beizulegen oder die Auskunftsgebühr unter Angabe des Verwendungszweckes, auf eines unserer Konten zu überweisen. Eine Kopie des Überweisungsbeleges (mit Eingangsvermerk Ihrer Bank oder Sparkasse) ist Ihrer Anfrage beizufügen.

 

Bankverbindungen

Sparkasse Bensheim - IBAN DE02509500680003000122 - BIC HELADEF1BEN
Volksbank Darmstadt-Südhessen eG - IBAN DE32508900000052884900 - BIC GENODEF1VBD

 

Eigene Daten:

Sie haben das Recht auf gebührenfreie Auskunft über die zu Ihrer Person bei der Meldebehörde gespeicherten Daten. Dies können Sie persönlich, unter Vorlage Ihres Ausweises/Passes, oder schriftlich bei uns beantragen.