Magistrat verabschiedet Jahresabschluss 2017

27.02.2019

Stadt schließt bestens ab

Mit einem Überschuss von über 3,4 Millionen Euro hat die Stadt Zwingenberg das Haushaltsjahr 2017 abgeschlossen. 

Das geht aus der Schlussbilanz für das vorvergangene Jahr hervor, die der Magistrat nun aufgestellt hat und dem Rechnungsprüfungsamt des Kreises Bergstraße zur Prüfung vorlegt. Anschließend geht das Zahlenwerk an die Stadtverordnetenversammlung, um über die Entlastung des Magistrats für das betreffende Rechnungsjahr zu beschließen. „Wir sind froh und stolz, mit dem Jahresabschluss 2017 nun das dritte Jahr in Folge ein positives Ergebnis vermelden zu können“, freut sich Bürgermeister Dr. Holger Habich über das gute Resultat. 

Dieses sei wesentlich durch die Veräußerung der Baugrundstücke im Neubaugebiet „Auf der Tuchbleiche“ bestimmt. Aber selbst wenn man diesen Einmaleffekt unberücksichtigt lasse, betrage das ordentliche Ergebnis noch immer fast eine Million Euro. Zum Ende des Haushaltsjahres habe die Stadt Zwingenberg über 3,5 Millionen Euro flüssige Mittel in der Kasse gehabt und erfülle somit „spielend“ die neuen Vorgaben des Landes Hessen zum sogenannten Liquiditätspuffer. 

Bedingt durch die hohen Überschüsse der letzten drei Jahre konnten auch vorgetragene Fehlbeträge zwischenzeitlich vollständig ausgeglichen werden, so dass Zwingenberg gänzlich ohne „Altlasten“ ins Jahr 2018 startete. Ihre Schulden konnte die älteste Stadt an der Bergstraße ebenfalls weiter reduzieren. Sie gingen um rund 200.000 Euro zurück und betrugen am 31.12.2017 noch 8,47 Millionen Euro. 

Besonders freuten sich die Stadträte über die hervorragende Eigenkapitalquote, welche mit 65 Prozent auch im interkommunalen Vergleich überdurchschnittlich hoch liegt und zeigt, dass man sich in Zwingenberg nicht vor einer Überschuldung fürchten muss. Nominal stieg das Eigenkapital im Jahresvergleich 2016/17 von 37,6 auf 41 Millionen Euro. Derzeit, so teilte der Bürgermeister mit, arbeite man mit Hochdruck an der Bilanz für das vergangene Jahr und sei optimistisch, auch dieses wieder mit einem guten Ergebnis abschließen zu können.