Reisepass

Zuständige Behörde

Zuständige Mitarbeiter

Wie beantrage ich einen Reisepass?

  • persönlich
  • Antragsteller unter 18 Jahren in Begleitung eines Elternteiles bzw. Sorgeberechtigten (spätestens bei Abholung müssen alle Sorgeberechtigten zugestimmt haben)

Was wird benötigt?

  • Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass
  • aktuelles biometrisches Lichtbild (siehe Mustertafel (www.personalausweisportal.de)
  • bei Kindern, die noch keinen Kinderreisepass besitzen die Geburts- bzw. Abstammungsurkunde
  • bei Antragstellern vor Vollendung des 18. Lebensjahres ist die Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten notwendig

Hinweis: Weichen die Antragsdaten von den bisherigen Daten ab, sind die entsprechenden Urkunden (z.B. Heirats-, Abstammungs- oder Promotionsurkunde) vorzulegen.

Sonderregelung:

  • Benötigen Sie einen zweiten Reisepass, ist zusätzlich ein berechtigtes Interesse an der Ausstellung nachzuweisen.
  • Die Reisepässe werden zentral von der Bundesdruckerei in Berlin erstellt, sodass sich eine Bearbeitungszeit von drei bis vier Wochen ergibt. Sollten Sie für diese Zeit einen Reisepass benötigen, so können Sie einen vorläufigen Reisepass (Gebühr 26,00 €, Gültigkeit 1 Jahr) oder einen Express-Reisepass, der i.d.R. innerhalb von ca. vier Werktagen abholbereit ist, beantragen.

Gebühr:

  • bei Personen unter 24 Jahren 37,50 € bzw. Express 69,50 €
  • bei Personen über 24 Jahren 60,00 € bzw. Express 92,00 €

Darf der Reisepass auch durch eine bevollmächtigte Person abgeholt werden?

Ja, eine Vollmacht zur Abholung können Sie hier herunterladen.
Der Bevollmächtigte muss sich ausweisen. Zusätzlich ist - falls vorhanden - Ihr alter Reisepass durch den Bevollmächtigen zur Entwertung bzw. Einzug vorzulegen.