Neue Geopark-Chefin zu Besuch in Zwingenberg

06.03.2018

Zum Antrittsbesuch hatte Dr. Stefanie Fey eine Urkunde mitgebracht.

Die neue Geschäftsführerin des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald überreichte Bürgermeister Dr. Holger Habich und Stadtverordnetenvorsteherin Birgit Heitland ein offizielles Dokument, das die Mitgliedschaft der Stadt Zwingenberg im UNESCO Global Geopark bescheinigt. Aber auch inhaltlich hatte sie einiges im Gepäck. Im Gespräch mit Bürgermeister und Parlamentschefin erläuterte Dr. Fey ihre Arbeit als Geschäftsführerin und die Aufgaben des Geoparks mit Sitz in Lorsch. 

Kooperationsmöglichkeiten mit den Mitgliedskommunen, Dienstleistungen des Vereins und Möglichkeiten zur Projektförderung waren Themen, die besprochen wurden. Dr. Habich wies auf die laufende Flurbereinigung in Zwingenberg und die Idee eines „Schauweinbergs“ hin, in dem auch geologische Besonderheiten gezeigt werden sollen. Heitland, zugleich Abgeordnete im Hessischen Landtag, verwies auf die institutionelle Förderung, mit der das Land Hessen die Arbeit des Geo-Naturparks unterstützt.

Geschaeftsfuehrerin Fey