Cittaslow-Newsletter I

Sabine Bergen, 22.01.2019

Der erste kleine Rückblick...

  • Nationale Herbsttagung in Maikammer
    Im Oktober des vergangenen Jahres fand die nationale Herbsttagung von Cittaslow in Maikammer in der Pfalz statt. Hier durfte jedes Mitglied von seinen neuesten Erfahrungen und Projekten berichten.
    Es wurde ein Vortrag eines Landwirtes über die Biodiversität in Herxheim (Pfalz) gehalten; Infos hierzu finden Sie unter www.herxheim-blueht.de.
    Außerdem wurde die neue Homepage von Cittaslow Deutschland vorgestellt, die nun noch mehr Informationen enthält und lebendiger ist: jedes Mitglied wird hier vorgestellt und kann ebenso seine eigenen Projekte vorstellen.
  • Honig im „Cittaslow-Style“
    Die Verwendung der Schnecke als Logo von Cittaslow darf in der Regel lediglich in Verbindung mit der Mitgliedsstadt verwendet werden. Mit Genehmigung des Vorstands dürfen nun auch kommerzielle Anbieter gegen eine Schutzgebühr das Logo verwenden.
    Die Stadt Zwingenberg darf stolz sein, denn Herr Steinack als Zwingenberger Hobby-Imker darf das Logo auf seinen Honiggläsern anbringen. Damit ist er nicht nur der erste in Zwingenberg, sondern auch der erste im deutschen Netzwerk, der das Logo in einer solchen Form verwendet.
    Die Bienen von Herrn Steinack sind an vier Standorten an unserer schönen Bergstraße zu finden, zwei davon in bzw. oberhalb von Zwingenberg. Von jedem verkauften Glas spendet er 5 Cent an das Netzwerk blühende Landschaft (www.bluehende-landschaft.de).
    Besuchen Sie ihn und seinen Verkaufsschrank doch gerne mal in der Wiesenpromenade West 64!
Honigglas
 
  • Rotary
    Für den 11.01.2019 wurde Herr Dr. Habich vom Rotary-Club in Bensheim eingeladen, um einen Vortrag über Cittaslow zu halten. Hier durfte er vorstellen, was eine Cittaslow ist, wie man zu einer wird und wie das Ganze in Zwingenberg aussieht. Die Mitglieder zeigten sich sehr interessiert.

  • Sauberes Zwingenberg
    Bei einem Treffen der Arbeitsgruppe Energie- und Umweltpolitik im Oktober 2018 wurden verschiedene Ansätze ausgearbeitet, die nach und nach bearbeitet werden sollten.
    Ein Punkt war die Aufstellung von Hundekotbeuteln im Bereich des Stadtparks – allerdings nicht in klassischer Form von Plastiktüten. So wurde bereits ein Modell in Papierversion von einigen Hundebesitzern getestet, allerdings wurde die Handhabung nicht für besonders geeignet befunden. Nun soll in naher Zukunft noch ein anderes Modell getestet werden: die Tüten, die auch in Bensheim zu finden sind.
  • Ortseingangsbeschilderung
    Seit November 2018 dürfen Besucher von Zwingenberg nun schon am Ortseingang erfahren, dass Zwingenberg Mitglied im Netzwerk Cittaslow ist; ergänzt wurden die Eingangstafeln nämlich mit einem zusätzlichen Schild für Cittaslow.
  • Nächstes Treffen der Kommission
    Auch in diesem Jahr wird ab dem 4. April wieder der Zwingenberger Abendmarkt stattfinden.
    Gestartet hatte er zwar schon bevor wir Cittaslow wurden, jedoch repräsentiert er voll und ganz den Gedanken von Cittaslow.
    Wir laden Sie herzlich ein, am Donnerstag, den 2. Mai 2019 nach einem Besuch des Abendmarktes am nächsten Treffen der Kommission Cittaslow um 19 Uhr im Diefenbachsaal teilzunehmen!

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

8972 + 1